Süßigkeiten für Hunde #williamwalkerrrecipes

Rezept süßigkeiten Hund

Süße Snacks für Hunde? Dabei weiß doch jeder, dass Zucker, Schokolade und Co. schädlich für unsere Vierbeiner sind. Tatsächlich gibt es eine köstlich-süße Ausnahme, die nebenbei auch noch richtig gesund ist: Honig! Natürlich sollte der leckere Bienenhonig nicht Bestandteil der täglichen Ernährung werden und ist für Welpen tabu. Gelegentlich und in kleinen Mengen verfüttert liefert er unseren ausgewachsenen Hunden eine Extra-Portion Mineralstoffe, Antioxidantien und Vitamine. Entscheidend für die Bekömmlichkeit und die positiven natürlichen Eigenschaften ist vor allem die Qualität des Honigs. Herkömmliche Produkte aus dem Supermarkt wurden meist stark erwärmt und so durchmischt, dass nur noch Zucker und “schlechte” Kohlenhydrate übrig bleiben. Bio-Honig vom Imker aus der Gegend verleiht unseren Hunden eine schmackhafte, nachhaltige und gesunde Ladung Energie. Wir zeigen dir heute ein paar tolle und super einfache Rezepte, mit denen dein Hund dank unserer Zauberzutat Honig auch mal zur Naschkatze werden darf.

1.Williams Banana-Honey Chips

Zutaten:

  • 4 reife Bananen
  • etwas Honig

Die geschälten Bananen in dünne Scheiben schneiden (etwa 3-4 mm). Nun die Bananenscheiben flach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder einen Rost mit genügend Abstand auslegen. Nun kommt der Honig zum Einsatz: Am besten mithilfe eines Pinsels alle Scheiben auf der nach oben zeigenden Seite dünn mit Honig bestreichen. Nun muss nur noch der Ofen auf ca. 75 Grad Umluft vorgeheizt werden. Die Bananenchips müssen nun für ungefähr 6-8 Stunden im Ofen trocknen. Je nach Größe der Chips variiert auch die Backzeit. Wasserdampf, der sich hierbei im Ofen sammelt, sollte stündlich durch das Öffnen der Backofentür entweichen können. Sind die Bananenchips leicht braun und schön knusprig, sind sie fertig. Nur noch etwas abkühlen lassen und das Naschen kann beginnen - für Mensch und Hund gleichermaßen.

2. Williams Apple-Honey Cookie

Zutaten:

  • 150 g. Dinkelflocken
  • 350 g. Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig
  • 1 ½ Bio-Äpfel
  • etwas Wasser

Die Äpfel entkernen, in Stücke schneiden und pürieren. Etwas Wasser beimischen, wenn der Apfelbrei zu dickflüssig ist - er sollte in etwa die Konsistenz von herkömmlichem Apfelmus haben. Nun die Eier, das Mehl, die Flocken und den Honig mit dem Apfelbrei vermengen und kneten, bis ein homogener Teig entsteht. Nun muss der Backofen auf 160 Grad Umluft vorgeheizt werden. Während der Ofen heizt, kann der Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche etwa 5 mm dick ausgerollt werden. Mit verschiedenen Förmchen können nun die Kekse ausgestochen und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech/Rost ausgelegt werden. Die Plätzchen müssen nun 15 bis 20 Minuten in den Ofen. Die Backzeit variiert durch die Größe der Plätzchen - sie sind fertig, wenn sie an den Enden leicht goldbraun sind. Schon bei dem Duft der süßen Apfel-Honig-Kekse läuft deinem Hund ganz bestimmt das Wasser im Maul zusammen.

3. Williams Sweet Vitamin-Yogurt

Zutaten:

  • 1 Ziegen- oder Schafsjoghurt
  • ½ Apfel
  • ½ Banane
  • ½ Birne
  • 1 EL Honig
  • ein Schuss Leinöl

Apfel, Banane und Birne schälen, ggf. entkernen, kleinschneiden und pürieren. Den Joghurt, das Leinöl und den Honig mit in den Obstbrei geben und alles gut vermengen. Mithilfe des Leinöls können die wertvollen Vitamine aus dem Obst besser aufgenommen und verdaut werden. Der leckere Joghurt-Snack sollte in kleinen Portionen verfüttert werden - er lässt sich aber auch wunderbar in einer Eiswürfelform einfrieren. Hunde, die bereits Bekanntschaft mit Milchprodukten gemacht haben, werden sich über die leckere und süße Abwechslung freuen. Dieser Joghurt-Snack eignet sich wunderbar als Schonkost, sollte dein Hund unter Bauchschmerzen oder Durchfall leiden.

Mit unseren Rezepten könnt ihr euren liebsten Vierbeiner mal richtig überraschen. Denn den meisten Hunden ist der süße Geschmack des Honigs noch völlig unbekannt. Schreibt uns gerne in den Kommentaren, wie euren Fellnasen die Süßigkeiten gefallen haben.

Übrigens: Wer seinem Hund zwischendurch eine kleine und absolut gesunde Freude machen will, ohne selber den Kochlöffel zu schwingen - wir haben jetzt unsere eigenen Hundesnacks! Die William Walker Treats werden zu 100% in Deutschland produziert und haben ausschließlich natürliche und nebenbei auch nachhaltige Inhaltsstoffe.

 

Von Louisa Knoll