#wwrecipes - Leckere Spätsommer-Gerichte für deinen Hund

William Walker Hunde Gerichte

Das Sonnenlicht wird sanfter, die Tage wieder ein wenig kürzer und die ersten Blätter wechseln von sattem grün zu warmen Goldtönen - es ist Spätsommer. Ein letztes Aufbäumen des Sommers, welches leckere Spätsommer-Rezepte und -Zutaten mit sich bringt. Von leckeren Aprikosen über Fenchel und Pastinaken - kulinarisch ist der Spätsommer alles andere als langweilig. Davon soll natürlich auch dein Vierbeiner profitieren. Deshalb zeigen wir dir heute drei leckere Spätsommer-Rezepte für deinen Hund.

1. Williams Pastinaken-Püree für deinen Vierbeiner

Zutaten:

  • 500 gr Pastinaken
  • 2 EL Leinöl Lucky Love
  • 2 EL Ziegen- oder Schafs-Joghurt
  • etwas Petersilie
  • etwas Gemüsebrühe

Zubereitung:

Die Pastinaken schälen und in kleine Würfel schneiden. Wasser zum Kochen bringen und etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Die Pastinaken nun etwa 20 min kochen. Anschließend das Wasser abgießen und die gekochten Pastinaken mit einem Kartoffelstampfer fein musen und das Leinöl sowie den Joghurt hinzugeben. Abschließend mit etwas gehackter Petersilie verfeinern und voilá - fertig ist das leckere und super gesunde Spätsommer-Gericht.

2. Williams Aprikosen-Hundekekse

Zutaten:

  • 250 getrocknete und ungezuckerte Aprikosen
  • 220 g Weizenmehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 Eier
  • 1 EL Honig
  • 150 g Butter

Zubereitung:

Zu Beginn die Aprikosen klein hacken und mit dem Weizenmehl und den Haselnüssen vermischen. Die Eier, Honig und Butter (am besten in Zimmertemperatur) separat vermischen und anschließend unterheben. Alles gut vermengen und kleine Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech formen. Diese nun im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze für 10 - 15 Minuten goldbraun backen. Die Kekse können verfüttert werden, sobald sie gut ausgekühlt sind.

3. Williams Kraft-Pfanne

  • 500 g Rinderhack
  • 2 Karotten
  • 1-2 Pastinaken
  • ½ Fenchel
  • 2 Aprikosen (ohne Kerne!)
  • 20 g Dinkel-Nudeln
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • etwas Petersilie

Zubereitung:

Etwas Sonnenblumenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Das Gemüse und Obst ggf. waschen oder schälen, in sehr kleine Stückchen schneiden und gemeinsam mit dem Rinderhack in der Pfanne braten bis alle Zutaten schön durch sind. Parallel die Dinkel-Nudeln weich kochen. Abschließend alle Zutaten zusammengeben, auskühlen lassen und mit fein gehackter Petersilie verfeinern.

 

Von Louisa Knoll