#williamwalkerrecipes - Frühlingsgefühle im Hundemagen

William Walker Hund

Die Tage werden länger, die Temperaturen wärmer - Frühlingsgefühle liegen in der Luft. Die schönste Zeit des Jahres lässt nicht nur wieder Krokusse, Schneeglöckchen und Weidenkätzchen erblühen, sondern bringt auch leckeres Essen auf den Tisch. Vor allem Gemüse, Obst und leichte Speisen stehen immer dann auf dem Speiseplan, wenn die Natur ihr Bestes gibt. Damit auch bei deinem Vierbeiner die Frühlingsgefühle geweckt werden, haben wir ein paar tolle Rezepte für den Hundenapf kreiert. Darunter vor allem saisonale Köstlichkeiten und gesunde Frische im Übermaß.

1. Williams Lachs-Spargel-Teller

Zutaten (für 2-4 Portionen je nach Größe des Hundes)

  • 4-5 Speisekartoffeln
  • 2 Stangen grüner Spargel
  • 1-2 Karotten
  • 150 Gramm tiefgefrorene Erbsen
  • ein Lachsfilet (ca. 120 gr.)
  • 2 Blätter Löwenzahn
  • ein Schuss Leinöl

Die Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und in einem Topf weich kochen. Den grünen Spargel und die Karotten waschen, in kleine Stücke schneiden und anschließend zusammen mit den Erbsen etwa 7-10 Minuten ebenfalls weich kochen. Das zerkleinerte und gekochte Gemüse zum Abkühlen zur Seite stellen und mit einem Schuss William Walker Lucky Love Leinöl verfeinern. Nun etwas Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl) in eine Pfanne geben und erhitzen. Das Lachsfilet unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in der Pfanne ungefähr 4 Minuten von beiden Seiten anbraten. Währenddessen den frischen Löwenzahn waschen und in kleine Stückchen zupfen. Alle Zutaten sollten gut abgekühlt sein, damit sich deine Fellnase nicht verbrennt. Alles schmackhaft anrichten und zu guter Letzt den Löwenzahn über die Mahlzeit geben. Mhm…wenn das nicht nach Frühling schmeckt?!

2. Williams Frühlings-Frikadellen

Zutaten

  • 500 gr. Rinderhackfleisch
  • 100 gr. Ziegenfrischkäse
  • ca. 120 Gramm Kohlrabi
  • 1-2 Karotten (ca. 120 Gramm)
  • 1 Ei
  • 2 TL gehackte Petersilie
  • ein Schuss Leinöl

Kohlrabi und Karotten waschen und anschließend sehr klein raspeln. Anschließend alle Zutaten ordentlich miteinander vermengen und gut durchkneten. Aus der Masse nun je nach Größe des Hundes kleinere oder größere Frikadellen formen. In einer Pfanne Öl (Sonnenblumen- oder Rapsöl) erhitzen und die Frikadellen auf mittlerer Stufe von beiden Seiten schön kross anbraten. Das Ganze gut abkühlen lassen und fertig sind Williams Frühlings-Frikadellen - der perfekte Snack für zwischendurch.

3. Williams Carrot-Cookies

Zutaten

  • 3 große Karotten
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Dinkelflocken
  • Dinkelmehl
  • etwas Leinöl

Die Karotten waschen, ggf. schälen und schön klein raspeln. Anschließend die restlichen Zutaten mit den Karotten-Raspeln vermengen. Als letztes nach Bedarf Dinkelmehl hinzugeben, bis die Masse teigartig wird. Nun einfach kleine Teig-Häufchen oder Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 120 Grad Ober-Unterhitze für etwa 50-60 Minuten knusprig goldbraun backen. Für eine längere Haltbarkeit einfach die Kekse nach dem Backen über Nacht auf die Heizung legen und aushärten lassen. So eignen sie sich auch wunderbar als Geschenk für Hundebesitzer/innen.

Mit unseren leckeren und gesunden Rezepten kommt deine Gourmet-Schnauze garantiert in Frühlingsstimmung. Erzählt uns gerne in den Kommentaren wie unsere Kreationen deinem Hund geschmeckt haben.

Von Louisa Knoll