#friendsofwilliamwalker - Rassenportrait Golden Retriever

Was genau bedeutet eigentlich “Hunderasse”?

Eine Hunderasse ist eine bestimmte und unterscheidbare Züchtung eines Haushundes. Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) hat aktuell ungefähr 370 verschiedenen Hunderassen verzeichnet und damit anerkannt. Der kynologische Dachverband ordnet die Hunderassen ausgehend von Optik und Wesen verschiedenen Gruppen und Sektionen zu. Es gibt 10 FCI-Gruppen, darunter unter anderem die FCI-Gruppe 1: Hütehunde & Treibhunde oder die FCI-Gruppe 3: Terrier.

Die Wahl der Hunderasse - welcher Hund passt zu mir?

Sich mit den verschiedenen Hunderassen auseinander zu setzen ist für uns Menschen vor allem dann entscheidend, wenn wir einen Vierbeiner bei uns aufnehmen möchten. Welcher Hund passt zu mir? Das ist beim Hundekauf die alles entscheidende Frage. Dabei muss es sich nicht immer um einen reinrassigen Welpen drehen, denn auch bei Mischlingen aus dem Tierheim geben uns die verschiedenen Rasse-Kombinationen Aufschluss darüber, ob der Hund z.B. sehr groß wird oder möglicherweise einen Jagdtrieb besitzt. Letztlich entscheidet jedoch nicht nur die Rasse und dessen Eigenschaften über die Entwicklung und das Verhalten des Vierbeiners, sondern ebenso die Erziehung und die Sozialisation.

Der Golden Retriever - der ideale Familienhund

William Walker Hanseatic Golden Retriever

  • Gewicht: 30 - 40 kg
  • Schulterhöhe: 51 - 61 cm Ø
  • Lebenserwartung: 12 - 16 Jahre
  • Farben: von cremeweiß bis goldgelb
  • Zuordnung: FCI Gruppe 8 Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde. Sektion 1: Apportierhunde

Geschichte des Golden Retriever

Der Ursprung der Golden Retriever soll laut Überlieferung bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts reichen. Im englischen Städtchen Brighton war danach ein damals einziger gelber Rüde eines ansonsten schwarzen Wurfs von Wavy-Coated-Retriever geboren worden. Endlich erwachsen durfte er sich später mit einer Tweed-Water-Spaniel-Hündin zusammentun. Bei der Züchtung späterer Nachkommen wurden auch Irish Setter berücksichtigt. Ziel der Züchter war ein perfekter Apportierhund für die Jagd auf Wasservögel, was der Grund dafür sein mag, dass die “Goldies” das Wasser lieben und sehr gute Schwimmer sind.

Charakter/Wesen - ein treuer Hund und Freund fürs Leben

Ihre Gutmütigkeit und Gelassenheit macht den Golden Retriever zu einem echten Freund. Die Hunde sind sanft und ausgesprochen menschenbezogen, und das gilt nicht nur daheim für alle Familienmitglieder. Selbst unbekannte Besucher werden gerne zutraulich und schwanzwedelnd begrüßt. Der “Goldie” ist lernwillig und aufmerksam, aber als Wachhund nur bedingt geeignet. Er meldet Besuch zwar bellend an, man sagt ihm scherzhaft nach, er würde einem Einbrecher das Diebesgut hinterhertragen. Auch mit anderen Haustieren kommt er gut klar, schließt Freundschaft selbst mit der Hauskatze.

Erziehung - Held der Hundeschule

Golden Retriever wollen ihrem Frauchen oder Herrchen gefallen. Sie sind neugierig, “lieben die Arbeit mit ihrem Menschen” und können sich tatsächlich gut auf eine Aufgabe konzentrieren. Das macht sie schon als Welpen zu einem perfekten Trainingspartner und zu Helden der Hundeschule, wo sie lernbegierig oft als erste die gestellten Aufgaben bewältigen.

Haltung - Hundepark statt Hundebett

Die mittelgroßen Hunde sind Dank ihrer Intelligenz und Anpassungsfähigkeit ideale Begleiter und lieben es, mit der ganzen Familie in der Natur unterwegs zu sein. Ihr langes Fell sollte regelmäßig gebürstet werden, nicht nur in Zeiten des Fellwechsels. “Goldies” haben einen muskulösen Körperbau, sind sehr ausdauernd und dankbar für ausdauernde Tobereien in einem größeren Garten und lange Spaziergänge - gerne am Wasser.

Fashion Tipp zum Golden Retriever

Das schöne goldige Fell des Golden Retrievers lässt eigentlich jeden Farbton zu. Da “Goldies” über sehr viel Fell verfügen, bietet es sich an, auf leichtere Materialien zu setzen. Unser Nappaleder-Halsband in der Farbe Sky No.2 bringt das Fell zum Strahlen und liegt super leicht auf der Hundehaut. Außerdem lässt es sich gut reinigen. Da die meisten Golden Retriever kleine Wasserratten sind, eignen sich für den Sommer besonders gut unsere Halsbänder Hanseatic und Royal aus nachhaltigem und waschbarem Paracord. Golden Retriever brauchen bei uns meistens Größe L.

Hinterlasse ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.