#friendsofwilliamwalker - Rasseportrait Großer Schweizer Sennenhund

Was genau bedeutet eigentlich “Hunderasse”?

Eine Hunderasse ist eine bestimmte und unterscheidbare Züchtung eines Haushundes. Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) hat aktuell ungefähr 370 verschiedenen Hunderassen verzeichnet und damit anerkannt. Der kynologische Dachverband ordnet die Hunderassen ausgehend von Optik und Wesen verschiedenen Gruppen und Sektionen zu. Es gibt 10 FCI-Gruppen, darunter unter anderem die FCI-Gruppe 1: Hütehunde & Treibhunde oder die FCI-Gruppe 3: Terrier.

Die Wahl der Hunderasse - welcher Hund passt zu mir?

Sich mit den verschiedenen Hunderassen auseinander zu setzen ist für uns Menschen vor allem dann entscheidend, wenn wir einen Vierbeiner bei uns aufnehmen möchten. Welcher Hund passt zu mir? Das ist beim Hundekauf die alles entscheidende Frage. Dabei muss es sich nicht immer um einen reinrassigen Welpen drehen, denn auch bei Mischlingen aus dem Tierheim geben uns die verschiedenen Rasse-Kombinationen Aufschluss darüber, ob der Hund z.B. sehr groß wird oder möglicherweise einen Jagdtrieb besitzt. Letztlich entscheidet jedoch nicht nur die Rasse und dessen Eigenschaften über die Entwicklung und das Verhalten des Vierbeiners, sondern ebenso die Erziehung und die Sozialisation.

Der Große Schweizer Sennenhund - ein echter Freund und Familienhund

Swiss Mountain Dog Paracord Halsband

  • Gewicht: 35 bis 60 kg
  • Schulterhöhe: 65 - 72 cm Ø
  • Lebenserwartung: 8 - 11 Jahre
  • Farben: schwarz/braun/weiß gefleckt/ tricolor
  • Zuordnung: FCI Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde und andere Rassen. Sektion 3: Schweizer Sennenhunde

Geschichte des Schweizer Sennenhund

Ende des 19. Jahrhunderts waren in der Schweiz und den angrenzenden Staaten ”Metzger- und Fleischerhunde” bekannt, die Vorfahren des Großen Schweizer Sennenhundes. Diese massigen und kräftigen Hunde waren trotz ihrer Größe sehr beweglich und belastbar und damit perfekte Arbeitstiere. Sie zogen kleinere Fuhrwerke, trieben Viehherden und wurde auch als Schutzhunde eingesetzt. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts setzte die Schweizer Armee die robusten und zuverlässigen Große Schweizer als Zug- und Traghunde ein.

Charakter/Wesen - ein liebenswerter Familienhund

Ein Großer Schweizer ist gechillt wie kaum eine andere Rasse. Er ist ein liebenswerter und geselliger Hund, perfekt für eine große Familie. Dennoch sind die gutmütigen Fellnasen sehr aufmerksam und wachsam und bellen lieber einmal mehr als zuwenig, wenn sie etwas Fremdes wahrnehmen. Sie sind freundlich und anpassungsfähig, aber beim Spielen oder beim Spaziergang als Anführer des gesamten Rudels aus Mensch und Tier gerne im Mittelpunkt des Geschehens.

Erziehung - ein Schweizersennhund braucht nachhaltige Erziehung

Große Schweizer Sennenhunde können sehr dickköpfig sein. Daher sollten sie wirklich konsequent erzogen werden. Wer als Hundehalter im Welpenalter seines Tieres Durchsetzungsvermögen zeigt, bekommt den loyalsten Freund fürs Leben, den man sich vorstellen kann. Er nimmt seinen Job als Schutzhund stets ernst, kann aber sehr schnell unterscheiden zwischen Freunden der Familie und Fremden, die ihm nicht ganz geheuer sind.

Haltung - statt Hundesnack lieber zusammen auf den Track

Die großen Hunde brauchen Platz, ein großer Garten ist also angesagt. Große Schweizer Sennenhunde sind sehr gesellig und werden oft erst dann aktiv, wenn auch ihre Bezugsperson oder am besten die ganze Familie “in Action” ist. Selbst die späte Runde bis zum Gartenzaun kurz vorm Schlafengehen machen sie lieber in Begleitung. Große Schweizer sind einer Leckerei niemals abgeneigt, neigen eher zum Fressen als zum Verzicht. Dann können Übergewicht sowie Probleme mit den Gelenken drohen.

Fashion Tipp für den Schweizer Sennenhund

Zu einem Großen Schweizer Sennenhund passt besonders gut unser Wildleder Halsband in Lambrusco. Die edle dunkelroten Farbe kommt auf dem Tricolor-Fell toll zur Geltung. Passend dazu gibt es die Hundeleine oder den Kotbeutelspender in derselben Farbe. Für den geliebten Snack zwischendurch, gibt es auch direkt den passenden Leckerlibeutel. Im Sommer gehen Große Schweizer Sennenhunde gerne auch mal schwimmen. Unsere Paracord Halsbänder und Leinen können nicht nur nass werden und gewaschen werden, sondern passen toll zum robusten Körperbau der großen Vierbeiner. Bei allen Halsbändern empfehlen wir die Größe XL.

Hinterlasse ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.