Interview mit Nicole Werth

Willkommen zu einem neuen Interview unserer Blogreihe Friends of William #friendsofwilliam

Hier sprechen wir regelmäßig spannenden Persönlichkeiten, die uns begleiten, begeistern und inspirieren. Heute sprechen wir mit Nicole Werth. Nicole und ihr Mann Norbert sind Unternehmer, sie betreiben zusammen die exklusive Hundeboutique Doginson in Hamburg, sowie eine Hundepension in der schönen Lüneburger Heide.

Liebe Nicole, bevor wir zur wichtigsten News kommen, stell dich doch vielleicht mal kurz vor. Du hattest ja vor deinem Start im Hunde Business noch eine ganz andere Karriere. Was hast du gemacht und wieso machst du heute genau das, was du jetzt machst?

Schon immer bestand diese tiefe Liebe zu Hunden, die wohl jeder Hundebesitzer kennt. Ich habe aber zuerst eine klassische Karriere im Bereich Vertrieb und dann in der Personalentwicklung gemacht. Viele Jahre war ich hier für eine große Kaffeerösterei im Bereich Personaltraining für den Vertrieb und Einkauf zuständig und anschließend für die Zufriedenheit der Mitarbeiter – Neudeutsch Employer Branding. Durch die tolle Unterstützung meines Mannes wurde ich dann selbstständiger Business-Coach und ging mit meinen Hunden in Unternehmen, um Führungskräfte zu schulen. Nach knapp 1,5 Jahren fanden wir dann unseren Hof in der Lüneburger Heide und starteten mit unserer Hundepension Doginson. Ein Traum wurde wahr.

Das ist absolut inspirierend. Dazu braucht es mit Sicherheit großen Mut und einen sehr guten Plan. Apropos sehr guter Plan, kommen wir direkt zu den angesprochenen Neuigkeiten. Ihr vergrößert euch und werdet ein zweites Doginson in Grömitz Anfang Juli eröffnen. Erzähl doch mal, wie ist der Stand, läuft alles nach Plan und seid ihr trotz aller Erfahrung aufgeregt?

Ich weiß nicht, ob in Zeiten wie dieser überhaupt etwas nach Plan läuft aber durch all die Jahre sind wir geübt in Flexibilität 😊 Nein im Ernst, wir hatten großes Glück mit unserem Vermieter, der uns nicht nur diese tollen Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, wir konnten auch flexibel dort rein und alles planen und vorbereiten. Das ist nicht selbstverständlich. Aber auch wenn wir davon überzeugt sind, dass alle Schränke rechtzeitig montiert und mit Ware gefüllt sind, bleibt eine gewisse Nervosität. Einen Shop in Corona-Zeiten zu eröffnen bringt viele Tücken mit sich, alles dauert etwas länger und man braucht mehr Geduld als sonst, es gibt Einschränkungen und vieles mehr – es ist immer ein Drahtseilakt zwischen mutig und verrückt 😊 Aber wir freuen uns sehr!

Ja, eine Shop Eröffnung in Zeiten von Corona ist wirklich alles andere als einfach planbar! Wir freuen uns schon auf jeden Fall auch schon sehr auf unseren ersten Besuch bei euch in Grömitz. Jetzt kann man ja nicht behaupten, dass euch bis dato langweilig war, wieso ein zweites Geschäft und warum Grömitz?

Wir wollten schon bei der Shoperöffnung in Hamburg einen zweiten Laden. Darauf war der Business Plan auch schon ausgelegt, aber genau wie in Hamburg gehört viel Planung dazu. Der ideale Standort kommt eben nicht durch Zufall vorbei. Wir arbeiten schon seit einiger Zeit mit der Grömitzer Tierfuttermanufaktur zusammen, deren Futter wir auch in unserem Shop in Hamburg verkaufen und sind somit bereits mit Grömitz verbunden. Außerdem liegt mir dieser Ort seit meiner Kindheit sehr am Herzen. Mein 2017 verstorbener Vater hat Grömitz mit seiner Landschaft geliebt und das hat er mir vererbt. Mein Mann und ich haben in den letzten Jahren sehr viel Zeit in Grömitz zum Abschalten und aber auch zum Planen unseres neuen Traums verbracht.

Da scheint sich mit Grömitz ja wirklich ein Kreis für dich zu schließen. Das werten wir schon mal als gutes Omen. Was macht aus Deiner Sicht eine gute Hundeboutique aus, was dürfen eure Kunden, wenn sie euer Geschäft besuchen erwarten?

Eine gelungene Mischung aus regionalen und liebevollen Manufakturen. Wir kennen unsere Partner und wählen alles selber mit großer Sorgfalt aus. Unsere Kunden, sollen sich zuhause fühlen und Lust haben ungestört zu stöbern. Wir sind für unseren Kunden da, wenn er eine Beratung haben möchte und er darf auch gerne einen hohen Anspruch an uns haben, den wir nur zu gerne erfüllen. Wir sind ständig auf der Suche nach dem Besonderen und in den Jahren haben wir viele tolle Partner gefunden, die uns auch bei der Eröffnung unseres zweiten Shops sehr unterstützen. Zwischendurch finden wir dann ja auch solche Perlen wie euch, oder wurden wir gefunden? :-)

In diesem Fall wurdet auf jeden Fall ihr gefunden :-) Ihr seid einer der wenigen ausgewählten Geschäfte, in denen man unsere Produkte auch offline kaufen kann. Das hat natürlich gute Gründe, warum wir mit euch zusammenarbeiten wollen. Wie entscheidet ihr, mit wem ihr zusammenarbeitet und welche Produkte ihr bei euch verkaufen wollt?

Prio 1 Qualität, Prio 2 Qualität, Prio 3 Qualität und natürlich Design, Preis und dieses gewisse "Das BRAUCH ICH unbedingt". Unsere Produkte soll es nicht an jeder Ecke geben, viele Kunden kommen zu uns und freuen sich immer wieder über die ausgefallenen Artikel mit “Wau-Effekt” :-) Viele Produkte sind erklärungsbedürftig und genau da liegt die Zukunft des stationären Einzelhandels. Bei uns kannst du anfassen, anprobieren und mancher sogar schmecken ;-)

Dreimal Qualität und einmal Design - wir sind auf jeden Fall richtig bei euch. Ein weiteres Kernargument ist offensichtlich die gute Beratung vor Ort - Nicole, du hast über die Jahre schon viele Kunden beraten, gibt es etwas, dass dir immer wieder auffällt, etwas, dass vielleicht viele Hundebesitzer kollektiv “falsch” oder “richtig machen?

Kollektiv falsch.....das Wort falsch mag ich nicht so gerne hören. Sagen wir mal so, wenn ein neuer Welpe einziehen soll, dann setzt auch der Nestbautrieb bei den meisten ein und ein wildes Einkaufen beginnt. JAAA, da sollten wir doch glücklich sein, aber es ist genau anders herum. Wir beraten dann eher dagegen und der ein oder andere ist dann auch mal ein wenig enttäuscht. Es ist aber so schade um ein wertvolles Hundebett, das die nächsten 10 Jahre halten könnte, wenn diese spitzen Welpenzähne die Reißfestigkeit genau überprüfen. Was aber alle vereint, jeder Besitzer und auch die tollen Menschen die einem Hundebesitzer eine Freude machen wollen und deshalb zu uns kommen, ist etwas ganz Besonderes, Sie wollen immer das Beste für Ihren Liebling.

Interessant, da müsst ihr eure Kunden also manchmal zur Vernunft beraten, sehr sympathisch, da fühlt man sich wirklich gut beraten. Du betreibst ja auch eine Hundepension mit deinem Mann, gibt es etwas, dass jeder Hundebesitzer berücksichtigen sollte bei der Urlaubsplanung?

Ja, bItte nehmen Sie sich für die Planung des Urlaubs Ihres Lieblings mindestens so viel Zeit, wie für Ihren eigenen Urlaub. Bedenken Sie rechtzeitig, dass Sie selber bei einem Lastminute Angebot selten alle Ihre Wünsche berücksichtigen können, dies ist genauso beim Urlaub Ihres Hundes. Wenn es Ihnen wichtig ist, wo er seinen Urlaub verbringt, dann denken Sie an die rechtzeitige Buchung, denn auch Ihr Lieblingshotel ist ja irgendwann ausgebucht.

Das klingt sehr einleuchtend. Beende zum Schluss bitte folgenden Satz: “Ich liebe Hunde weil…”

...sie mich jeden Tag überraschen, keiner wie der andere ist und an jedem ist etwas besonders Liebenswertes.

Toller Schlusssatz! Da möchten wir nichts hinzufügen außer, vielen Dank für Deine Zeit und die tollen Einblicke in euer spannendes Leben rund um den Hund, das hat Spaß gemacht.

     

     

    Hinterlasse ein Kommentar

    Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.