William Walkers Must-Have’s in deiner Hunde-Hausapotheke

William Walkers Hunde Hausapotheke

Und plötzlich ist es passiert. Es ist Samstagabend und der Hund hat sich eine leichte Verletzung zugezogen. Der Tierarzt hat geschlossen und das Leiden deines Hundes ist nicht so akut, dass die Notfallklinik aufgesucht werden muss. Für solche Situationen, in die wohl jeder Hundebesitzer einmal geraten wird, ist es immer gut, einen Erste-Hilfe-Kasten oder eine kleine Hunde-Hausapotheke zuhause parat zu haben. Auch in Notfällen, in der jede Sekunde zählt, kann mit einigen Medikamenten Soforthilfe geleistet werden. So kann der Tierarzt im Ernstfall bereits per Telefon die Behandlung einleiten. Wir von William Walker wollen euch heute unsere Top 3-Produkte nennen, die neben den Klassikern wie Schmerzmittel und Verbandszeug in eurer Hunde-Hausapotheke auf gar keinen Fall fehlen dürfen.

Sauerkraut - das natürliche Hilfsmittel für den Hundemagen

Sauerkraut ist ein typisch deutscher Klassiker, der als Beilage in der regionalen Küchen nicht fehlen darf. Er gilt als sehr gesund und als Hausmittel ist Sauerkraut für seine abführende Wirkung bekannt. Doch das leckere Wunderkraut kann noch mehr. Es ist günstig, leicht zu beschaffen und gilt als ideales Hunde-Hausmittel für verschluckte Gegenstände. Die feinen Fasern können sich im Magen und Darm des Vierbeiners um verschluckte Gegenstände, wie Knochenstücke, Kerne oder auch Giftköder mit Rasierklingen oder Nägeln drin, wickeln. Wie ein Mantel umhüllt das Sauerkraut die scharfkantigen Gegenstände und befördert sie schnell wieder aus dem Körper des Hundes. Da der Hund Teile des Sauerkrauts nicht verdauen kann, kommen auch die umwickelten Gegenstände unverdaut wieder heraus. So kann z.B. bei Kernen von Steinobst die Zersetzung und somit die Freisetzung von der in ihnen enthaltenen giftigen Blausäure vermieden werden.

Aktivkohletabletten - essentiell bei Vergiftung von Hunden

Kohletabletten sind aus der Hunde-Hausapotheke nicht wegzudenken. In Fällen einer Vergiftung können sie dem Vierbeiner das Leben retten. Sollte dein Schützling im Park etwas aus dem Gebüsch oder zuhause giftige Lebensmittel wie Schokolade gefressen haben, sollte umgehend der Tierarzt informiert werden. In den meisten Fällen gibt dieser bereits die Anweisung, dem Vierbeiner die schwarzen Tabletten zu verabreichen. So kann das Gift im Magen des Hundes absorbiert werden, bevor es in die Blutbahn gerät - dabei zählt jede Sekunde. Entscheidend für den Erfolg der Aktivkohle ist auch die richtige Dosierung. Hierbei gilt die Faustregel: 1g Kohle pro 1 kg Körpergewicht.

Rectodelt für den Hund - im Notfall bei allergischen Reaktionen

Bei allergischen Reaktionen, z.B. auf Bienen- oder Wespenstiche gilt es, keine Zeit zu verlieren. Viele Tierärzte empfehlen deshalb das Notfallmedikament Rectodelt in der Hunde-Hausapotheke parat zu haben. Es handelt sich dabei um schnell wirksames Kortison und ist in Zäpfchenform sehr leicht zu verabreichen. Es sollte jedoch nur in absoluten Notfällen und im besten Fall auf Anweisung des Tierarztes verabreicht werden.

Tipp: Möchtest du dir eine umfangreiche Hunde-Hausapotheke für alle Fälle anlegen, solltest du vorher mit dem Tierarzt sprechen. Gemeinsam können die Medikamente dann bereits in der richtigen Dosis für deinen Hund portioniert werden, damit du im Notfall noch weniger Zeit verlierst. Denke auch an Zubehör, wie z.B. eine Pinzette, einen Maulkorb oder ein Fieberthermometer.

 

Von Louisa Knoll

Hinterlasse ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.